Prüfungszentrum für Sprachprüfungen

 

Der Brandenburgische Volkshochschulverband e.V. ist Prüfungszentrum für Zertifikatsprüfungen im Bereich Sprachen und zuständig für die Aus- und Weiterbildung von Prüferinnen und Prüfer. Die Prüfungsformate orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (Niveaustufen A1 bis C2). Folgende Zertifikate werden angeboten:

 

Zertifikate der telc gGmbH

Sie finden alle Informationen zu den Formaten sowie Übungstests und Materialien unter www.telc.net

Zertifikate des Goethe-Instituts auf den Niveaustufen B2, C1, C2

Sie finden alle Informationen zu den Formaten sowie Übungstests und Materialien unter www.goethe.de

TOEIC English Listening & Reading der LTS GmbH

Sie finden alle Informationen zu diesem Format unter www.language-testing-service.de

Studierfähigkeitstest für ausländische Studierende von TestAS

Sie finden alle Informationen zu diesem Format sowie Modellaufgaben unter www.TestAS.de 

Test Deutsch als Fremdsprache – TestDaF

Sie finden alle Informationen zu diesem Format sowie Modellaufgaben unter www.testdaf.de

 

Eine Gesamtübersicht aller Prüfungstermine finden Sie hier.

Sie finden nachfolgend die demnächst stattfindenden Termine und Orte von geplanten Sprachprüfungen im Land Brandenburg. Bitte beachten Sie, dass Sie sich für Prüfungen dort anmelden müssen, wo sie stattfinden.

/ Kursdetails

K404DMED01 telc Deutsch B2-C1 Medizin

Termin Sa., 16.06.2018, 09:00 - 15:00 Uhr
Kursgebühr 50,00 €
Prüfungsgebühr 130,00 €
Leitung n.n.

telc Deutsch B2·C1 Medizin Fachsprachprüfung ist eine Prüfung auf den Kompetenzstufen B2 und C1. Im Gruppenprüfungsteil werden allgemeine, berufsorientierte Deutschkenntnisse auf der Kompetenzstufe B2 überprüft, im Einzelprüfungsteil stehen die fachsprachlichen, berufsspezifischen Kompetenzen auf Niveau C1 im Vordergrund.

telc Deutsch B2·C1 Medizin Fachsprachprüfung bewegt sich bezüglich Lexik und grammatischer Strukturen jeweils im oberen Bereich von B2 und C1. Besonders die Fachlexik ist an der Praxis des Arbeitsalltags eines Krankenhauses oder einer Klinik orientiert.

Die Prüfung orientiert sich eng am Eckpunktepapier zur Überprüfung der für die Berufsausübung erforderlichen Deutschkenntnisse in den akademischen Heilberufen der 87. Gesundheitsministerkonferenz vom Juni 2014. Erfolgreiche Prüfungsteilnehmende dokumentieren, entsprechend den Vorgaben der Gesundheitsministerkonferenz, ihre allgemeinen Deutschkenntnisse auf Niveau B2 und ihre fachsprachlichen Deutschkenntnisse auf Stufe C1.

Was können Sie auf den Stufen B2 und C1?

Auf der Stufe B2 können Sie sich klar und detailliert ausdrücken sowie erfolgreich argumentieren und verhandeln. Im medizinischen Fachgebiet und zu den meisten allgemeinen Themen verfügen Sie über einen großen Wortschatz. Sie beherrschen die Grammatik recht gut.

Auf der Stufe C1 können Sie sich spontan und fließend ausdrücken. Mit umgangssprachlichen Wendungen sind Sie vertraut und können den Sprachstil gezielt variieren. Sie behalten ein hohes Maß an grammatischer Korrektheit bei.

Wie ist die Prüfung aufgebaut?

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Die schriftliche Prüfung dauert 80 Minuten. Die mündliche Prüfung besteht aus drei Teilen und dauert entsprechend des Eckpunktepapiers der 87. Gesundheitsministerkonferenz eine Stunde.

Sie finden alle Informationen zu den Formaten sowie Übungstests und Materialien unter www.telc.net/pruefungsteilnehmende/sprachpruefungen.html



Anmeldung direkt über die vhs Frankfurt (Oder)!

VHS Frankfurt (Oder), Gartenstraße 1, 15230 Frankfurt (Oder)